Aktuell

Schulbesuch mit Testpflicht ab 26.04.2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schreiben über die Regelungen des Bundes zur Testpflicht für Schülerinnen und Schüler sind nun ergänzt worden:

Download des Anschreibens an Volljährige

Download des Elternschreibens (SuS ab 12 Jahre)

Download des Elternschreibens (SuS bis 12 Jahre)

 


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Bundesgesetz zur Corona-Notbremse ist in Kraft gesetzt und wir müssen es ab Montag, den 26.04.2021 durchführen. Im untenstehenden Schreiben des Ministeriums finden Sie alle wichtigen Informationen. Fern-, Wechsel- und Präsenzunterricht ist uns allen nichts Neues. Bis zu den Pfingstferien bleiben wir auf jeden Fall in Sek I im Wechselunterricht. Die Sek II läuft auch wie in den letzten Wochen. Wir werden dann informieren, wie der Unterricht nach den Pfingstferien stattfindet. Dies ist abhängig von den Inzidenzzahlen.

Ab Montag testen sich alle Schülerinnen und Schüler zweimal in der Woche folgendermaßen:

Klassen 5-10: entweder Mo und Mi oder Di und Do; je nach Zugehörigkeit zur Präsenzunterrichtgruppe

Jahrgangsstufe 11: Mo und Mi

Jahrgangsstufe 12: Mo und Do

 

Bescheinigungen von Testzentren und Ärzten, die nicht älter als 24 Stunden sind, werden akzeptiert.

Für die Schulgemeinschaft haben sich Schulleitung, Kollegium, ÖPR, Elternvertreter und SchülerInnenvertreter darauf geeinigt, zuhause durchgeführte Nachweise nicht zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen
Dagmar Frank, Schulleitung



AKTUELLES (27.04.2021) zur Schülerbeförderung

"Wer in Kreisen oder Städten mit hoher Inzidenz Bus oder Bahn fährt, für den gelten verschärfte Masken-Regeln. Das neue Bundesinfektionsschutzgesetz schreibt es vor: Sobald an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine Inzidenz von 100 überschritten wird, sind OP-Masken in Bussen und Bahnen nicht mehr ausreichend. Die Fahrgäste müssen stattdessen FFP2-Masken tragen."