Veranstaltungen

Veranstaltungen und Fahrten

Berufs- und Studienorientierungswoche der Jahrgangsstufe 8 an der IGS Am Nanstein

Workshops und Elternabende

Auch in diesem Schuljahr fand an der IGS Am Nanstein die Berufs- und Studienorientierungswoche der 8. Jahrgangsstufe statt. Zusätzlich gab es an drei Abenden für Erziehungsberechtigte und SchülerInnen die Möglichkeit sich mittels eines Links in einen digitalen Elternabend einzuwählen, um wichtige Informationen zum Thema „Chancen in der Ausbildung“, „Chancen im Studium“ sowie über „Das Angebot der Berufsberatung“ bzw. „Eltern als Begleiter bei der Berufswahl“ zu erfahren. Unterstützt wurden die Elternabende von der RPTU Kaiserslautern, der Hochschule Kaiserslautern, der Handwerkskammer der Pfalz, der Agentur für Arbeit sowie Jobfux. 

In der diesjährigen Berufsorientierungswoche stellten Firmen wie die Pfalzwerke (Ludwigshafen), Rettenmeier (Ramstein), das Nardiniklinikum (Landstuhl-Zweibrücken), die Meisterschule (Kaiserslautern), Diehl GmbH (Kaiserslautern), Hochwald (Kaiserslautern), Bosch (Zweibrücken), Fritsch GmbH (Steinwenden), Opel (Kaiserslautern), das Ökumenische Gemeinschaftswerk (Landstuhl), das Vermessungs- und Katasteramt (Kusel), die Hochschule Kaiserslautern-Zweibrücken, der Zoll, die Landesforsten Rheinland-Pfalz sowie das Finanzamt (Landstuhl) ihre Arbeitsbereiche vor Ort in unserer Schule vor. Die Einwahl in die besuchten Workshops konnten unsere Schülerinnen und Schüler interessengeleitet sowie gestützt auf ihre Testergebnisse des im Vorfeld durchgeführten Kompetenzanalyseverfahrens „Profil AC“ zur Erfassung ihrer überfachlichen Kompetenzen und Berufsinteressen vornehmen.

Neben wichtigen Informationen zu den Berufsbildern und Ausbildungs- sowie Studienmöglichkeiten boten die Betriebe zudem praktische Übungen für die Schülerinnen und Schüler an, die hierdurch zugleich wichtige Arbeitsschritte testen und die eigene Geschicklichkeit für den Berufszweig erproben konnten. Des Weiteren stand ein Bausprinter-Mobil der Bauwirtschaft Rheinland-Pfalz sowie das Frischemobil von Edeka Südwest für interessierte Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof zur Erkundung bereit.

Neben den Workshops in der Schule konnten unsere Schülerinnen und Schüler aber auch im Rahmen von Betriebsbesichtigungen bei ALPLA Kaiserslautern, den Stadtwerken Ramstein und Globus Kaiserlautern auch außerhalb der Schule in den Betrieben vor Ort einen wertvollen Einblick in den Arbeits- und Produktionsbereich der einzelnen Firmen erhalten und damit einen Eindruck der Arbeitsstätten gewinnen.  

Eingerahmt wurden die Workshop- und Betriebsbesichtigungsangebote auch durch Informations- und Übungsstunden in den Bereichen digitale Bewerbung, Vorstellungsgespräche und Berufsberatung. Auch konnten unsere Schülerinnen und Schüler durch den Einsatz von VR-Brillen, durch welche 360 Grad Videos zu Berufen nach eigenem Interesse angesehen werden konnten, einen sehr realitätsnahen Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche erhalten. Begleitet wurden alle Angebote dabei durch unsere Berufswahlkoordinatorin Frau Morgenstern, dem gesamten BSO-Team der Schule, unserer Diplom-Pädagogin, die das Projekt Jobfux in unserer Schule betreut, sowie den TutorInnen der einzelnen Klassen. Das Projekt Jobfux trägt dazu bei, die Arbeitsmarktpolitik des Landes Rheinland-Pfalz umzusetzen und wird durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Träger des Projektes ist der Schulzweckverband Integrierte Gesamtschule Landstuhl, bestehend aus den Verbandsmitgliedern Verbandsgemeinde Landstuhl und Landkreis Kaiserslautern. Durchgeführt wird das Projekt durch die Kreisverwaltung Kaiserslautern.

Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich bei den jeweiligen Firmen, die ihr Berufsangebot so anschaulich und mitreißend vorgestellt haben, für ihr tolles Engagement und hoffen, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern einige interessante Berufe näherbringen oder zumindest das weite Spektrum an möglichen Ausbildungsberufen vermitteln konnten.

Wenn Sie als Firma/Institution Interesse daran haben, an der nächsten Berufs- und Studienorientierungswoche unserer Schule teilzunehmen, nehmen Sie gerne über unser Sekretariat (06371 / 3533) oder per E-Mail an Corinna.Morgenstern@igs-landstuhl.de oder Stefanie.Heine-Donauer@igs-landstuhl.de Kontakt zu uns auf.