Berufsorientierung an der IGS Am Nanstein

Studien- und Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler 

Ihr habt Fragen zu Auswahl- oder Bewerbungsverfahren, welche Alternativen es im angestrebten Bereich gibt? Welchen Schulabschluss ihr für den Wunschberuf oder das Studium benötigt?

Ihr benötigt Adressen von möglichen Arbeitgebern, Hilfe bei Bewerbungskosten, bei Vorstellungsgesprächen und/ oder - Einstellungstests?

Diese und andere Fragen rund um das Thema Berufs- und Studienwahl könnt Ihr mit mir besprechen. Für Informationsveranstaltungen und Sprechstunden komme ich an Eure Schule.

Susanne Igel

Berufs-und Studienberatung

 

Offene Sprechstunde im Schuljahr 2022/2023:

21.06.23, 28.06.23

Eine Liste hängt zum Eintragen vor dem Büro von Frau Morgenstern aus.

 

Beratungsgespräche außerhalb der Schule:

Gerne können Termine auch außerhalb der Schulzeit im Büro der Agentur für Arbeit hier in Landstuhl stattfinden. Bitte anmelden unter den untenstehenden Kontaktdaten:

Susanne Igel

Susanne.Igel@arbeitsagentur.de oder Kaiserslautern-Pirmasens.252-BBvE@arbeitsagentur.de

06371 / 9212 - 130 oder 0631 / 36 41 – 888

Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens

Konrad – Adenauer-Str. 2

66849 Landstuhl

 

Termine in der Berufs- und Studienorientierung

Eine Übersicht zu den aktuellen Terminen in der Berufs- und Studienorientierung in Rheinland-Pfalz bietet der externe Link "BSO-Kalender RLP". Entwickelt wurde er vom Pädagogischen Landesinstitut im Auftrag des Bildungsministeriums.

App: Zukunft läuft

Hier gibt es den Link zur App "Zukunft läuft"!

Neues aus der BSO

Schülerinnen und Schüler der IGS Am Nanstein bei der MINTmachwelt in Kaiserslautern

 MINT-Experimentiertag auf dem Gelände der Gartenschau.

Am 08. und 09. September fand auf dem Gelände der Gartenschau in Kaiserslautern ein MINT-Experimentiertag statt. Die IGS Am Nanstein nahm mit einer Gruppe von 25 Schülerinnen und Schülern von der neunten bis zur zwölften Klassenstufe teil.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich aktiv an verschieden Projekten und Aktivitäten der Veranstaltung beteiligt. Die verschiedenen Angebote förderten die Interessen und Fähigkeiten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Jeder Schüler hatte die Möglichkeit drei Aktivitäten von vielen auszusuchen. Das bot die Möglichkeit sich nach eigenen Interessen zu entfalten und neues Wissen zu erlangen, sowie tieferes Interesse an MINT-Themen zu entwickeln. Den Schülern hat besonders gut gefallen, dass man bei den meisten Aktivitäten selbst aktiv mitmachen konnte und nicht nur neues Wissen erlangte, sondern auch Sachen mit denen man gearbeitet hat mitbekam. Theorie und Praxis wurden miteinander vereint, was die Kurse sehr interessant machte, da das neue Wissen direkt angewendet wurde. Beispielsweise wurde die Stabilität verschiedener Verbundstoffe, das Programmieren künstlicher Intelligenz oder das Untersuchen der Eigenschaften von Enzymen untersucht.

Die Veranstaltung gab den Teilnehmern die Möglichkeit neue Themenbereiche in MINT-Bereich kennenzulernen, um mögliche Berufsperspektiven zu entwickeln. Zusammenfassend war es eine sehr spannende Aktion und ein tolles Angebot für die Schülerinnen und Schüler.